ULV - Krems

Leichtathletik in Krems

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Artikel Erfolge der Laufbrüder Aubrunner beim Kremser Wachau-Kindermarathon

Erfolge der Laufbrüder Aubrunner beim Kremser Wachau-Kindermarathon

Beim Kremser Wachau-Kindermarathon zeigten die Laufbrüder Simon und Felix Aubrunner ihr großes Talent.

Felix Aubrunner (08) konnte mit seiner Siegerzeit von 5:04,7 beim Lauf der Jg. 07/08 auch die älteren Laufkonkurrenten in die Schranken weisen und sích den Sieg über die 1450m lange Streckendistanz, bei einer Konkurrenz von 81 Startern, sichern.

 

 

Der Vorzugsschüler des BRG Krems Ringstraße hat die erste Klasse mit lauter Sehr Gut abgeschlossen und präsentiert sich mit derselben Zielstrebigkeit auch als aufstrebendes Talent bei den Leichtathleten des ULV Krems. Trainer Mag. Christoph Tomaseksieht das große Potential seines Schützlings nicht nur im Lauf, sondern auch im Sprint und in den technischen Disziplinen wie im Weitsprung und Hürdenlauf. Vielleicht reift in Felix sogar ein zukünftiges Mehrkampftalent heran blickt Sportprofessor Tomasek in die Zukunft seines großen Hoffnungsträgers.


 

Mit Bruder Simon Aubrunner scheint ein weiteres Kremser Leichtathletiktalent heranzuwachsen, da er dem älteren Bruder, seinem großen Vorbild, um nicht viel nachzustehen scheint. Unter 60 Startern konnte Simon erstmals den dritten Platz im starken Teilnehmerfeld über 1.200m, mit der hervorragenden Zeit von 4:18,7, erringen. Damit bestätigte Simon seine bisherigen Ergebnisse bei den Laufolympiaden, wo er auch im 50m-Sprint und 400m Lauf schon mehrere Siege für die VS Stein erringen konnte.