ULV - Krems

Leichtathletik in Krems

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Artikel 4x100m WM-Limit und Sprintbestleistungen für Lindner

4x100m WM-Limit und Sprintbestleistungen für Lindner

In der Aufstellung Lena Pressler, Magdalena Lindner, Isabel Posch und Kathrin Mahlfleisch liefen die jungen Österreicherinnen knapp an den österreichischen Rekord heran und qualifizierten sich mit der 4x100m Staffel für die U-20 WM im Juli im finnischen Tampere.

 

 

Beim international topbesetzten Liese Prokop Memorial konnte die ULV Krems Sprinterin Magdalena Lindner gleich zwei neue Bestleistungen aufstellen. Im 100m Sprint durchbrach die angehende Maturantin des BRG Krems Ringstraße mit 11,99 Sek. erstmals die 12 Sekundenschallmauer. Im 200m Sprint setzte die junge Gneixendorferin noch eins drauf und siegte in der Allgemeinen Klasse mit persönlichem Rekord in 24,40 Sek.

 

Doch damit gab sich das Aushängeschild des ULV Krems noch nicht zufrieden und startete auch in der deutschen Sprinterhochburg Regensburg. Im 100m Lauf konnte Lindner mit 12,00 Sek. abermals eine Spitzenzeit markieren, quasi als „Aufwärmübung“ für den 200m Lauf. Mit 24,33 Sek. gelang dem großen Sprinttalent dann erneut eine persönliche 200m-Bestzeit, die dritte Bestleistung innerhalb von zwei Tagen. Damit verfehlte die Vorzeigesportlerin das U 20 WM- Limit von 24,20 Sek. nur sehr knapp, war aber dennoch hochzufrieden mit dem verlängerten Wochenende.